Weihnachtslieder halten unsere Kaufhäuser und Fußgängerzonen während der Adventszeit in Schach. Ob „White Christmas“ oder „Oh du Fröhliche“, die ist Palette breit gefächert. Was bei wenigen Weihnachtsmuffeln einen Fluchtreflex auslöst, bedingt bei der breiten Masse an Konsumenten eher die Freude mehr Geld für Weihnachtsgeschenke auszugeben. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass die passende Hintergrundmusik das Kaufverhalten positiv beeinflusst. Laut einer britischen Umfrage haben 85% der Kunden angegeben, dass beim Advents-Shopping Weihnachtsmusik dazu gehört. Denn beim Kauf von Geschenken sind die Konsumenten häufig spendabler, wenn Weihnachtsmusik im Hintergrund gespielt wird.

Ob Ladengeschäft, Gastronomie oder Hotel: Die Weihnachtszeit ist fürs Geschäft besonders lohnend und weihnachtliche Musik trägt neben der passenden Dekoration, dazu bei, länger im Geschäft zu verweilen und in die richtige Stimmung zu kommen.

Nur welche Musik ist für Ihr Ladengeschäft, Restaurant oder Café die passende?

Im Wesentlichen fußt die Auswahl der vorweihnachtlichen Musik auf 3 Säulen: 1. Ihre Zielgruppe, 2. die Branche und 3. Ihr Image. Bei der Zielgruppe ist es wichtig zu wissen, welche demographischen Merkmale sie ausmacht. Geschlecht, Alter, Einkommen und Lebensstil der Kunden sind wichtige Faktoren bei der Auswahl der Musikrichtungen wie Pop, Rock, Dance oder Jazz Musik. Ihre Branche gibt ebenso Aufschluss darüber, was zu den Kunden passt und mit welcher Stimmung Sie die Kunden locken. In einem jungen, angesagten Modegeschäft, kommen modernere Weihnachtsklänge- und Charthits gut an, während in einem edlen Weinladen eher ruhigere und klassische Töne erschallen dürfen. Auch Ihr Image darf nicht vernachlässigt werden, den diesem sollte auch die weihnachtliche Musik gerecht werden. Eine coole, junge Marke wird sich mit klassischer Weihnachtsmusik schwertun – American X-Mas Musik in einer deutschen Bierbrauerei passt auch nicht.

Wer im Geschäft für ein weihnachtliches Kauferlebnis sorgen möchte ohne die Kunden mit nervigen Weihnachtsliedern zu vergraulen, sollte auf Ausgewogenheit achten. Dies kann durch die musikalische Untermalung mit Weihnachtsmusik im Wechsel mit gängiger Musik geschehen. Zudem ist es empfehlenswert, den Weihnachtsmodus und den Einsatz von Weihnachtsliedern bis Heiligabend langsam zu erhöhen. Verlassen Sie sich bei der Auswahl auf die Expertise von Musik Marketing Spezialisten, um genau das zu erzeugen, was Ihnen wichtig ist: Zufriedene Kunden und Mitarbeiter sowie mehr Umsatz am Point of Sale.

Jetzt anfragen für individuelle Weihnachtsmusik!

Platinmusic hat die passende Kulisse für Ihre Musikbeschallung.